hoc@key Adressbuch

Proseccis


Ort: Hannover • Bereich: Elternhockey
Kürzel: Proseccis • ID: 1163 • Stand: 13.03.2012
Team: Gemischt

  

Proseccis

» Hannover 78 | » Elternhockey


Kontakt

Helmut Gatzmanga
Böhmerstraße 11
30173 Hannover
Telefon: 0511-801075

Portrait:

 

Ein Team zwei Mannschaften: Proseccis – Schlägervagabunden


„Swantje, fass den Schläger weiter oben an!“ – „Nils, schneller, den Ball hättest du kriegen können!“ So schlau redeten wir am Spielfeldrand, wenn unsere Kinder sich redlich mühten, mit ihrer Mannschaft das Spiel zu gewinnen. Irgendwann fing es uns Eltern an zu dämmern, dass so etwas ziemlich schräg ist: Wir wissen selber weder, wie man den Schläger hält (krumm ist unten) noch welches Gefühl sich beim Laufen einstellt, wenn man dabei einen Ball führen soll … noch …


1989 wurden die damaligen D-Mädchen nach Lübeck zum Marzipantorten-Turnier eingeladen.
Am Abend des 8. November saßen wir Eltern in der JH Bad Schwartau noch ein wenig
zusammen und wurden etwas konkreter: Man müsste mal was tun…
Wir wurden im nächsten Sommer aktiv, es fanden sich schnell mindestens 10 Elternteile – oft paarweise – die lernen wollten, statt Ratschläge zu geben, selbst den Schläger zu schwingen.

Ein Name war auch schnell gefunden: „Schlägervagabunden“
Etwas später auf der anderen Seite des großen Sees von Hannover.


1992 veranstaltete die Hockey-Abteilung des SV Eintracht von 1898 Hannover für ihre Kinder ein Sommerfest. Bei diesem Fest kam es zu einem direkten Vergleich zwischen den Kindern und ihren neunmalklugen Altvorderen. Aus den Analen geht leider (oder Gott sei Dank) nicht hervor, wie das Spiel ausging. Einigen Eltern hatte es so viel Spaß gemacht, hinter dieser kleinen Kugel her zu jagen, dass sie sich entschlossen, weiter Hockey spielen zu wollen. Aus diesem Spaßspiel entstand damals die Elternhockey-Mannschaft von Eintracht Hannover mit zunächst 14 Spielerinnen und Spielern.
Recht naiv nahmen wir schnell an einem Turnier teil, denn wir hatten uns als Mannschaft noch keinen Namen zugelegt. Auf dem Spielplan standen wir somit als „Die Namenlosen“. Unser Ziel war es, nicht auf dem letzten Platz zu landen. Zur Überraschung aller, durften wir am Ende den Pokal in Empfang nehmen, auf dem Stand: 1. Sieger „Die Namenlosen“. So sind wir in den folgenden Jahren mit einem Namen zu Turnieren gefahren, der eigentlich aussagt, dass wir keinen haben.
Erst seit Herbst 2000, und das ausgerechnet bei bester Bierlaune beim Oktoberfest-Turnier in München, fanden wir zu unserem jetzigen Namen:

 

„Proseccis“ – elegant, leicht und spritzig ! ! !

 

Anfang des Jahres 2004 löste sich die Hockey-Abteilung beim SV Eintracht Hannover auf. Nun standen die „Proseccis“ vor der Entscheidung: Aufhören oder Weitermachen. Sie entschieden sich für das Weitermachen. Deshalb schlossen sie sich mit Beginn der Feldsaison 2004 als Elternhockey-Mannschaft dem DSV Hannover von 1878 an. Bei Hannover 78 gibt es seitdem zwei Elternhockey-Mannschaften, die „Schlägervagabunden“ und die „Proseccis“, die gemeinsam trainieren und sich bei Turnieren gegenseitig unterstützen. Die „Schlägervagabunden“ spielen überwiegend Turniere in Hannover und in der näheren Umgebung. Während die „Proseccis“ zwischen Kiel im Norden und München im Süden, den Niederlanden im Westen und Berlin im Osten auf Turnieren anzutreffen sind. In den letzten Jahren sind viele neue Spieler und Spielerinnen dazu gekommen und wir sind ein neues Team geworden, egal ob wir als „Proseccis“ oder „Schlägervagabunden“ an einem Turnier teilnehmen. Im Vordergrund steht immer der Spaß am Hockeyspielen, gemäß unserem Motto:


„Am Tag den Ball gespielt, in der Nacht die Beine geschwungen,
schon ist ein Hockey-Turnier gelungen!“

 

 

 
History Back
« zurück
Suche
Organisation
Person
Weitere Adressen

» hoc@key Adressbuch

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de